Das Ende der Memes?

In den letzten Wochen wurde über kaum etwas so viel diskutiert wie über Artikel 13 der geplanten EU-Urherberrechtsreform. Doch die konkreten Auswirkungen sind vielen noch gar nicht bewusst.

Im Kern will die Reform nichts Schlechtes – Urheber sollen Geld für ihre Werke bekommen. Soweit so gut. Die Kritik richtet sich vorallem gegen die geplante Umsetzung dieses Vorhabens. Hier kommen nämlich die Uploadfilter ins Spiel. Plattformen wie YouTube oder 9GAG sollen in Zukunft alle Inhalte bereits während des Uploads auf mögliche Verstöße gegen das Urheberrecht prüfen.

Neben der schwierigen technischen Umsetzung der Filter befürchtet die Netzcommunity das Ende von Kunstformen wie Memes oder Remixen, da diese von den Plattformen nicht mehr zugelassen werden könnten.

Weitere Infos dazu findet ihr z.B. bei PULS: https://www.bayern3.de/puls-reportage-artikel-13-eu-upload-filter

Natürlich lässt die Netzcommunity den geplanten Artikel 13 nicht einfach unkommentiert. Mit „Save The Internet“ holt ein bereits Bündnis den Protest auf die Straße. Auch die Ersteller von Memes antworten auf ihre Weise, einige der besten Exemplare könnt ihr hier finden:

https://www.zeitjung.de/artikel-13-memes-zensur-internet-urheberrecht/

News